Archivierter Artikel vom 17.07.2013, 15:03 Uhr
Mainz

Erster Teil der neuen Domspitze aufs Dach gehievt – Spektakuläre Fotos als Daumenkino

Gegen 12.05 Uhr war es vollbracht: Am Mittwoch wurde der erste Teil der neuen Mainzer Domspitze auf den Westturm gehievt und dort sicher verankert.

Hunderte Zuschauer standen gebannt auf dem Domplatz und beobachteten, wie Markus Knabe, der Führer des Spezialkrans der Firma Riga, das etwa 18 Tonnen schwere Bauteil mit viel Fingerspitzengefühl auf den Turm manövrierte. Zwischenzeitlich und plötzlich auftretender starker Wind sorgte für mehrere Schreckminuten. Doch nach einem gut 25-minütigem Manöver konnte dann Entwarnung geben werden: Der erste Teil der neuen Spitze ist sicher auf der Kathedrale angekommen.

Harry Braun

Harry Braun

Harry Braun

Harry Braun

Harry Braun

Harry Braun

Harry Braun

Harry Braun

Harry Braun

Harry Braun

Harry Braun

Harry Braun

Harry Braun

Harry Braun

Harry Braun

Harry Braun

Harry Braun

Harry Braun

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, gegen 4 Uhr, wird die alte Spitze mit einem Tieflader in die Dombauhütte in einem Gewerbegebiet am Randes des Mainzer Zollhafens transportiert. Am Donnerstag um 11 Uhr soll dann der zweite Teil der neuen Spitze auf den Westturm des Domes gehoben werden. dom