Archivierter Artikel vom 14.04.2017, 13:46 Uhr
Köln

Erst Porembas Verletzung leitet in Köln die Wende ein – Siegen bietet Tabellenführer lange die Stirn

Mit 0:5 (0:0) verloren die Siegener Sportfreunde in der Fzußball-Regionalliga West bei Spitzenreiter Viktoria Köln. 839 Zuschauer aber waren eine Halbzeit lang enttäuscht von ihrer Mannschaft – der Favorit war über ein 0:0 zur Pause nicht hinaus gekommen war. Die Reise in die Domstadt hatte im Übrigen auch wieder eine „Busladung“ Fans aus Siegen mitgemacht. Erst eine Knieverletzung von Torhüter Dominik Poremba, der in der 50. Minute vom langen Bein des Kölners Fatih Candan getroffen wurde, leitete die am Ende zu hoch ausgefallene Niederlage ein.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net