Archivierter Artikel vom 17.03.2016, 13:27 Uhr
Plus

Entscheidend ist an der Platte

Wer im 34. Jahr in der Bundesliga Tischtennis spielt, für den sind vier Tage ein Klacks. Ein Wimpernschlag in der langen, erfolgreichen Historie des Vereins. Wen stört also ein Krümelchen im Auge, wenn es danach halbwegs weitergeht, wie es zuvor gelaufen ist? So oder ähnlich wird Manfred Gstettner gedacht haben, als er das Trainer/Manager-Kapitel Jörg Bitzigeio beendete, noch ehe es richtig begonnen hat. Lieber ein Schlussstrich nach vier Tagen mit Nebengeräuschen als eine Saison, die ein Lebenswerk ins Wanken bringt.

Lesezeit: 2 Minuten