Emmi & Herr Willnowsky sind „Alive in concert“

Emmi & Herr Willnowsky, 1. und 2. April, 20 Uhr, Unterhaus Mainz

Emmi und Herr Willnowsky.
Emmi und Herr Willnowsky.
Foto: dpa (Archivbild)

Sie sind wieder da: Emmi, das singende Krisengebiet, und ihr russisches Taigafrettchen Valentin Willnowsky.

Wir erinnern uns: Die kauzige Kammersängerin wollt's nochmal wissen, durchstarten, Musicalstar werden. Doch selbst für die älteste Mieze aus „Cats“ war sie zu klapprig. Frustriert dopt sie sich mit Eierlikör und sauren Gurken, lernt eines Tages vor einem Müllschlucker in Hamburg-Bramfeld die Tastenfachkraft kennen und heiratet sie: Aufenthaltsgenehmigung gegen lebenslange musikalische Begleitung.

Jetzt kommen beide „Alive In Concert“ ins Mainzer Unterhaus, Münsterstraße 7: 1. und 2. April, jeweils ab 20 Uhr. Zu hören ist „Das Beste! Das Schlimmste! ...das Letzte!“.

Weitere Infos unter Telefon 06131/232121 sowie www.unterhaus-mainz.de oder www.emmi-online.de