Archivierter Artikel vom 22.03.2017, 16:17 Uhr

„Eine Verfüllung im fraglichen Bereich ist nicht genehmigungsfähig. Insofern erfolgte keine Genehmigung seitens der Stadt.“

Das teilte die Stadtverwaltung auf RZ-Anfrage mit.

Die Vorwürfe der FWM weist Mayens Oberbürgermeister Wolfgang Treis zurück.