40.000
Aus unserem Archiv
Rheinhessenliga

Durchmarsch der Schott-Damen geht weiter

Das war ein Titelgewinn mit Ankündigung: Die Tennisspielerinnen des TSV Schott Mainz setzen ihren Siegeszug fort und machten mit dem 12:2-Erfolg beim TSC Mainz III den Aufstieg in die Verbandsliga perfekt.

Nicht aufzuhalten: Laura Trombetta und die Schott-Spielerinnen.
Nicht aufzuhalten: Laura Trombetta und die Schott-Spielerinnen.
Foto: Bernd Eßling

Mit dem Meistertitel in der C-Klasse begann 2009 der (bisher) unaufhaltsame Aufstieg der TSV-Damen um Martina Klein. Die Schott-Kapitänin hatte schon vor Saisonbeginn die Ambitionen ihrer Mannschaft angekündigt. Am vorletzten Spieltag ist die Rheinhessenliga-Meisterschaft gesichert.

"Es ist super gelaufen", sagte Klein, die beim TSC aus privaten Gründen pausierte. "Wir haben eine konstante Saison gespielt und den Aufstieg verdient." Diese Einschätzung unterstrichen die Schott-Spielerinnen ein weiteres Mal beim TSC III. Ein Einzel und ein Doppel gewannen die Gäste im Matchtiebreak, den einzigen Punkt gab Laura Trombetta beim 1:6, 2:6 an Position zwei gegen Meike Kaltenbach ab. Was die Freude nicht trübte. Eine Sektflasche wurde spontan geköpft. "Die Meisterfeier gibt es am letzten Spieltag", erklärte Klein. Ab sofort beginnt die Suche nach Verstärkungen fürs 6er Verbandsligateam. "Wir haben einen Kader von sechs Leuten, aber zwei Neue brauchen wir noch."

Beim TSC Mainz III beginnt derweil das große Zittern. Die Mannschaft bleibt nach der dritten Saisonniederlage auf dem drittletzten Tabellenplatz hängen. Davon noch wegzukommen dürfte sich beim Finale gegen den Tabellenzweiten TV 1817 Mainz als schwierig gestalten. Aktuell würde dieser Tabellenrang den Abstieg bedeuten, allerdings hängt die Entscheidung auch von den Absteigern aus der Verbandsliga ab. Da ist Warten angesagt. Ähnliche Hoffnungen haben die Spielerinnen des TV 1817 Mainz II spätestens nach der 4:10-Niederlage gegen den Tabellennachbarn TG Osthofen begraben. Die MTV-II-Damen bleiben sieglos Letzter und müssen nach sechs Jahren wohl zurück in die A-Klasse.

Während die DJK Mombach und der Gonsenheimer TC ein weiteres Jahr in der Rheinhessenliga sicher haben. Beide Teams trennten sich in einer umkämpften Partie 7:7. Je ein Matchtiebreak ging an jedes Team und auch in der Spielweise teilten die Mainzer Konkurrenten gerecht: Sicherheit statt Risiko setzte sich zwei Mal durch: Für den GTC gewann Ina Fickinger gegen Julia Schröder so 6:1, 6:4 das Spitzeneinzel, DJK-Spielerin Carina Schneider setzte sich geduldig 6:4, 6:3 gegen Anne Wirth durch. Alles teilten beide Teams aber doch nicht. Schröder scherzte: "Wir haben insgesamt ein Spiel mehr gemacht." puk

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Onlinerin vom Dienst

Bettina Tollkamp

0171-5661810

Kontakt per Mail 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!