Archivierter Artikel vom 11.09.2013, 22:40 Uhr
Plus
Zofingen

Duathlon: Plan geht auf – Andreas Knopp aus Eitelborn ist Weltmeister

Leuchtend gelb ist das Hemdchen, in dem Andreas Knopp in der Regel an der Startlinie steht. LG Horsack, der Name seiner spaßigen Läufergruppe, ist auf der linken Brust zu lesen, der Schriftzug eingerahmt von Lorbeerkranz und Weizenbierglas. In Zofingen im Schweizer Kanton Aargau ist der Dresscode ein anderer. Schwarzes Trikot, schwarze Hose, weiße Arme – und unter seinem Namen drei Buchstaben: GER. Der Ausdauersportler aus Eitelborn, der für die RSG Montabaur startet, ist in internationaler Mission unterwegs, beim Powerman Zofingen, der Weltmeisterschaft der Duathleten, gehört der Westerwälder zum Aufgebot der Deutschen Triathlon-Union. Und das zu Recht: Nach 6:50:29 Stunden läuft Andreas Knopp mit erhobenen Armen als 18. Athlet insgesamt, als zweiter Amateur und als erster Starter der Altersklasse 30 über die Ziellinie.

Lesezeit: 3 Minuten