Archivierter Artikel vom 06.12.2011, 11:33 Uhr
Plus
Mayen/Region

Drogen: 23-Jähriger kam vor dem Kadi glimpflich davon

Dass auch bei kleinen Mengen Drogen eine Haftstrafe drohen kann, musste nun ein 23-jähriger Mann aus Mülheim-Kärlich feststellen. Der bereits vorbestrafte Angeklagte gab vor dem Schöffengericht Mayen zu, einem damals 16-Jährigen aus der Region dreimal jeweils ein Gramm Amphetamin verkauft zu haben. Für die Abgabe von Betäubungsmittel an Minderjährige sieht das Gesetz harte Strafen vor. In diesem Fall kam der Angeklagte noch mal mit einem blauen Auge davon, denn das Gericht verurteilte ihn zu einer Bewährungsstrafe von 16 Monaten.

Lesezeit: 1 Minuten