Archivierter Artikel vom 27.08.2013, 07:06 Uhr

„Dreimal im Leben“: Tango, Schach und Liebe

Tango und Schach könnten gegensätzlicher wohl kaum sein. Auf der einen Seite Leidenschaft und Hingabe, auf der anderen Logik und Kalkül. In Arturo Pérez- Revertes Roman „Dreimal im Leben“ spielt beides eine entscheidende Rolle.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net