Plus
Krummenau

Drei rheinische Tollitäten gaben sich ein Stelldichein

Zinnhannes-Geschäftsführer Wolf Schneider empfing in Krummenau gleich  drei Tollitäten samt närrischer Entourage – und die Gäste waren sehr  zufrieden mit ihren Orden.
i
Zinnhannes-Geschäftsführer Wolf Schneider empfing in Krummenau gleich drei Tollitäten samt närrischer Entourage – und die Gäste waren sehr zufrieden mit ihren Orden. Foto: Reiner Drumm
Lesezeit: 2 Minuten

Geschäftskontakte zu pflegen ist guter Brauch im Handel. Allerdings gehört es eher zu den Ausnahmen, dass die Geschäftsfreunde mit Narrhallamarsch und Büttenrede empfangen werden, dass sie selbst mit Zepter und Pfauenfedern auf der Kappe, als bunt karierte Hofnarren oder Prinzessinnen mit wallenden Reifröcken ihre Aufwartung machen.

Krummenau - Geschäftskontakte zu pflegen ist guter Brauch im Handel. Allerdings gehört es eher zu den Ausnahmen, dass die Geschäftsfreunde mit Narrhallamarsch und Büttenrede empfangen werden, dass sie selbst mit Zepter und Pfauenfedern auf der Kappe, als bunt karierte Hofnarren oder Prinzessinnen mit wallenden Reifröcken ihre Aufwartung machen. Wenn sich die ...