Archivierter Artikel vom 11.03.2015, 06:00 Uhr

DLG-Qualitätsprüfung: So geht's

Wein, Brot, Tiefkühlkost: Für ihre Qualitätsprüfung und Prämierung von Lebensmittelerzeugnissen greift die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) jeweils auf einen Pool geprüfter Experten zurück. Allein rund 130 ehrenamtliche Weintester arbeiten für die DLG bundesweit, ihr Alter liegt bei 25 bis 65 Jahren.

Für ihr Zertifikat müssen sie eine Prüfung bei der DLG oder einer Landwirtschaftskammer ablegen. Ihre Ergebnisse werden einzeln erfasst, mit dem Prüfurteil bekommen Hersteller auch eine schriftliche Begründung. Alle Weine, die zur DLG-Bundesprämierung anstehen, haben schon die Landesprämierung in ihrem Anbaugebiet bestanden. Die Beurteilung der Sieger- wie auch der abgelehnten Weine wird in einer zweiten Verkostung überprüft. nim