40.000
  • Startseite
  • » Dietmar Brück zum Streit über die Moselbrücke
  • Aus unserem Archiv

    Dietmar Brück zum Streit über die Moselbrücke

    Denkpause ist wichtiger als Baupause

    Rot-Grün verhandelt noch nicht offiziell – und schon steht der erste Konflikt im Raum. Nicht zwischen den künftigen Koalitionären, sondern zwischen der Wirtschaft und dem angehenden Regierungsteam. Mit Argusaugen werden Unternehmen und Verbände auf den 330 Millionen teueren Hochmoselübergang schauen. Verabschiedet sich die SPD von ihrem wirtschaftsfreundlichen Kurs? Und wie kompromissbereit sind die Grünen, wenn es zum Schwur kommt? An der Moselbrücke zeigt sich, wie hart künftig um die Mittelrheinbrücke oder das Nachtflugverbot am Flughafen Hahn gerungen wird.

    Grüne und SPD sollten jetzt besonnen agieren, wenn sie der CDU-Opposition keine unnötige Munition liefern wollen. Dazu gehört die klare Zusage, dass geltende Verträge akzeptiert, Jobs nicht unnötig gefährdet und Regressforderungen vermieden werden. Die Unterbrechung der Bauarbeiten ist ein politisches Signal der SPD an die Grünen und der Grünenspitze an ihre Basis. Um ein realistisches Konzept wird später gerungen. Daher ist eine Denkpause weitaus wichtiger als eine Baupause.

    Y E-Mail an: dietmar.brueck@ @rhein-zeitung.net

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    4°C - 10°C
    Freitag

    1°C - 6°C
    Samstag

    0°C - 4°C
    Sonntag

    3°C - 5°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    RTL-Dschungelcamp

    Am Freitag, den 19. Januar, startet eine neue Staffel des RTL-„Dschungelcamps“. Schauen Sie sich die Sendungen an?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!