40.000
  • Startseite
  • » Die wärmende Frühlingssonne kostet Körner
  • Aus unserem Archiv

    Die wärmende Frühlingssonne kostet Körner

    Kein Teaser vorhanden

    Foto: Jörg Niebergall

    Der Langstreckler aus Kell, der für die LG Rhein-Wied startet, hatte am Ende mehr als eine Minute Vorsprung vor den Nächstplatzierten Oliver Martin aus St. Augustin (36,16) und Christian Koch vom Running Team Bad Ems (36,41). "Für diese Bedingungen war das eine gute Zeit", freute sich Pulger, "die Strecke ist zwar schön, aber mit den vielen Schotterpassagen nicht für Bestzeiten geeignet." Für den 45-Jährigen diente der Start in Engers eher zum Warmlaufen; sein Saisonziel ist die Marathon-EM der Senioren, die im August in Zittau stattfindet.

    Leistungssportler wie Pulger waren eindeutig in der Minderheit unter den fast 330 Volksläufern und Walkern mit und (eher selten) ohne Stöcke. Allein 70 Kinder stellten sich zum Start des 955-Mater-Laufs, 40 davon besuchen die benachbarte Kunostein-Grundschule. Deren Rektor Wolfgang Wagner hatte es sich nicht nehmen lassen, seine Schützlinge anzufeuern und ihnen gute Worte mit auf die Strecke zu geben. Doch nicht für jede(n) lief es nach Plan. Wenige Meter nach dem Start schon purzelten eine Handvoll Nachwuchsläufer übereinander. Bis sie sich wieder hochgerappelt hatten, war das Feld schon enteilt. Doch der 9-jährige Tobias Kramer bewies Durchhalte-Qualitäten, auch wenn seine Startnummer mit dem integrierten Zeitnahme-Chip buchstäblich nur noch an einem Fädchen hing, und stürmte mit etwas Verspätung ins Ziel. Wo ihm neben einer Urkunde und einer Trinkflasche, wie sie alle jungen Läufer erhielten, auch die Anerkennung von Mutter Nicole und Vater Frank gewiss war.

    TVE-Vorsitzender Peter Hünermann betätigte sich nicht nur mit gymnastischen Anregungen für die Kinder als Animateur vor dem sehnlich erwarteten Start. Er griff auch ein, als sein Enkel Max Hünermann, acht Jahre jung und zum ersten Mal beim Volkslauf am Start, mit den Schnürsenkeln seiner Laufschuhe nicht klarkam. Fachmännisch band der Opa die Schuhe - und war über den dritten Platz des Enkels in der Altersklasse M 9 am Ende stolz wie ein Sieger.

    Von unserem Redakteur Stefan Kieffer

    UMFRAGE
    UMFRAGE Jamaika ist passé: Wie soll's weitergehen?

    Nach der Aufkündigung der Jamaika-Gespräche durch die FDP: Wie soll es nun weitergehen?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    5°C - 7°C
    Dienstag

    9°C - 11°C
    Mittwoch

    6°C - 12°C
    Donnerstag

    10°C - 15°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!