Archivierter Artikel vom 19.06.2018, 19:35 Uhr
Plus
Moskau

Die Krankheit der Weltmeister: Warum so vieleTitelträger bei der nächsten WM scheitern

Im Winter vor dreieinhalb Jahren wurde Joachim Löw von ein paar düsteren Vorahnungen heimgesucht. Natürlich kannte der Bundestrainer die vielen Geschichten von global bewunderten Helden, die als amtierende Titelträger zu einer Weltmeisterschaft antraten, die ihre magische Aura des Gipfelbezwingers genossen. Und dann krachend scheiterten. Also sagte Löw damals kurz vor Weihnachten in einem Interview: „Wir müssen uns ein Stück weit neu erfinden, das ist die Kunst nach solch einem Titelgewinn.“ Wobei der Begriff „Kunst“ in diesem Fall eigentlich viel zu klein ist für die Dimension der Herausforderung, vor der die Titelverteidiger bei Weltmeisterschaften immer wieder stehen.

Von Daniel Theweleit Lesezeit: 3 Minuten