Archivierter Artikel vom 18.05.2016, 16:13 Uhr

Die Abteilungen: Soziales

Die Abteilungen Soziales und Jugend verwalten gemeinsam den größten Finanzposten innerhalb des Kreishaushaltes, sie haben aber auch einen der wohl verantwortungsvollsten Jobs innerhalb der Kreisverwaltung – und den mitunter undankbarsten.

Foto: Vollrath

144 Millionen Euro, mehr als drei Viertel des Gesamtbudgets gibt der Kreis jedes Jahr unter dem Haushaltsposten Soziales und Jugend aus. Beim Abteilungsleiter Soziales, Karl-Heinz Porz, und seine 32 Kollegen geht es um Existenzen. Welche Eingliederungshilfen stehen behinderten Menschen zu? Welchen Hilfe zur Pflege und weitere Hilfen nach dem Sozialgesetzbuch dürfen gewährt werden? Die Rechtsstelle prüft und realisiert vertragliche Ansprüchen, beschäftigt sich mit Unterhaltsansprüchen und übernimmt die Prozessvertretung vor Verwaltungs- und Zivilgerichten, sofern nicht Anwaltszwang besteht. Hilfen zur Gesundheit sowie Krankenhilfe für Asylbewerber werden in der Abteilung Soziales entschieden, die Aufnahme und Verteilung von Asylbewerbern läuft über die Abteilung, Wohngeld, BAföG, Schwerbehindertenberatung, Pflegegeld und, und, und.