Archivierter Artikel vom 11.04.2013, 15:56 Uhr
Plus

DGB: Land bezahlt Beamte zu schlecht

Seit der SPD/Grünen Regierung in Rheinland Pfalz, sind die Beamten nicht nur die Sparschweine , sondern obendrein noch die Prügelknaben.

Sie sollen für die vom Land verschuldete Misere und schiefe Haushaltslage, „erarbeitet“ durch Nürburgring- und Hahn Pleite, regelrecht dafür bezahlen.

Es ist unerträglich, was sich diese Regierung leistet, von Abschmelzungen über Lohnkürzungen usw. Höfliche Anfragen diesbezüglich bei unserer neuen Ministerpräsidentin, werden ignoriert, es herrscht das „Schweigen im Walde “.

Wie man nun weiß, hält die Landesregierung von Fürsorgepflicht Ihrer Staatsdiener null, im Gegenteil sie werden mit Füßen getreten. Was sind das für Menschen. Ich halte dieses Gebaren schlichtweg für höchst unanständig. Dreist würde ich es allerdings finden, wenn die Verantwortlichen auch noch in die Gesichter von Polizisten und Feuerwehrmänner blicken könnten, ohne dabei feuerrot zu werden!

Gisela Czepkowski, Koblenz