Plus
Koblenz

Detlef S. im Missbrauchsprozess: „Natascha hat alles gewollt“

Lesezeit: 3 Minuten

Der Angeklagte im Koblenzer Kindesmissbrauchs-Prozess steht zu seinem Teilgeständnis, er habe seine leibliche Tochter hundertfach missbraucht. Die 28-jährige Stieftochter und achtfache Mutter seiner Kinder, Natascha S., allerdings habe alles so gewollt – ihr Verhältnis, die gemeinsamen Kinder, die Besuche bei fremden Männern.

Koblenz - Der Angeklagte im Koblenzer Kindesmissbrauchs-Prozess steht zu seinem Teilgeständnis, er habe seine leibliche Tochter hundertfach missbraucht. Die 28-jährige Stieftochter und achtfache Mutter seiner Kinder, Natascha S., allerdings habe alles so gewollt - ihr Verhältnis, die gemeinsamen Kinder, die Besuche bei fremden Männern. Detlef ...