Archivierter Artikel vom 02.11.2010, 18:50 Uhr

Der Weltmännertag am 3. November

Kein Teaser vorhanden

Der Weltmännertag ist ein Aktionstag, der seit dem Jahr 2000 jährlich am 3. November stattfindet. Schirmherr ist Michail Gorbatschow.

Was ist das Ziel?

Der Weltmännertag soll dazu beitragen, das Bewusstsein der Männer vor allem im gesundheitlichen Bereich zu erweitern. Neben Männergesundheit sind aber auch Bundeswehr und Zukunftsperspektiven Themenschwerpunkte des Tages, der in diesem Jahr zum elften Mal begangen wird.

Wie ist der Männertag

entstanden?

Ins Leben gerufen wurde der erste Weltmännertag von Andrologen der Universität Wien. Gemeinsam mit der Stadt Wien, der Gorbatschow-Stiftung, Medical Connection und United Nations Office at Vienna (UNOV) wurde er das erste Mal 2000 in Wien veranstaltet. Er ist nicht zu verwechseln mit dem Internationalen Männertag am 19. November, der bereits 1999 in Trinidad und Tobago eingeführt wurde und in zahlreichen Ländern vor allem die Gleichberechtigung von Männern thematisiert.