Archivierter Artikel vom 24.06.2012, 19:38 Uhr
Mainz

Der Verein Schwuguntia

Im November 1992 gründete sich der Verein Schwuguntia mit dem damaligen Ziel, schwule und lesbische Gruppen, Initiativen und Einzelpersonen in Mainz und Umgebung in Kontakt miteinander zu bringen.

Die erste größere Aktivität war die Sommerschwüle am 3. Juli 1993. Bis heute ist die Sommerschwüle eine der größten Veranstaltungen der Szene in Rheinland-Pfalz und findet dieses Jahr zum 19. Mal statt.

In den vergangenen Jahren startete der Traditionsverein zwei weitere Partys mit dem Namen „Hummelflug“ und „Schneegestöber“ im Mainz Brückenkopf. Der Verein Schwuguntia zählt knapp 35 Mitglieder. Kontakt und Infos: www.schwuguntia.de