Archivierter Artikel vom 25.08.2011, 18:18 Uhr

Der Sparkurs in Eckdaten

1 Genau 2,45 Millionen Euro muss Mainz bis Jahresende bei den freiwilligen Ausgaben einsparen.

pixelio.de
pixelio.de

2 Die freiwilligen Ausgaben machen mit 62,55 Millionen Euro nur einen kleinen Teil der Gesamtausgaben von 513,3 Millionen aus.

3 Um mindestens 12,7 Millionen Euro muss die Stadt ihren Haushalt ab 2012 dauerhaft verbessern, damit sie am Entschuldungsfonds des Landes teilnehmen kann.

4 Im Entschuldungsfonds kann die Stadt bis 2015 zwei Drittel ihrer bis 2009 aufgelaufenen Kassenkredite loswerden – rund 757 Millionen Euro. Die Krux ist aber: Bis dahin entstehen jedes Jahr neue Defizite in hohen zweistelligen Millionenbereich, die wieder mit Krediten aufgefangen werden. ren