Archivierter Artikel vom 07.10.2012, 23:45 Uhr
Plus

Der schlechtesten Wurfleistung folgt ein ASC-Sieg für die Köpfe

Es war ein Abend, der einige Fragen aufwarf. Zum Beispiel: Wo war eigentlich Tim Brauner? Oder: Was war mit Ilja Ickert in der Offensive los. Verbunden mit: Warum genügte den Gastgebern eine, gemessen an den eigenen Ansprüchen, bescheidene Angriffsleistung für den zweiten Saisonsieg? Und: Warum ertönte in der letzten Auszeit aus den Boxen John Lennons „Give peace a chance“? Vor den Antworten dies: Am dritten Spieltag der Basketball-Regionalliga Südwest schlug der ASC Mainz die SG Speyer mit 66:62 (52:44, 33:28, 22:16).

Lesezeit: 3 Minuten