Archivierter Artikel vom 23.01.2014, 06:56 Uhr
Plus

„Der blind Fleck“: Die Recherchen eines Journalisten

Der Anschlag erschüttert Deutschland. Ein Student deponiert am Abend des 26. Septembers 1980 am Haupteingang des Oktoberfests 1,39 Kilo TNT. Nägel und Schrauben steigern die verheerende Wirkung. Die Bombe reißt zwölf Besucher und den Täter in den Tod, mehr als 200 Menschen werden verletzt.

Lesezeit: 3 Minuten