Archivierter Artikel vom 12.08.2012, 11:22 Uhr
Plus

Demütiger Riese mit Platzproblem

Olympische Spiele sind ein Treffpunkt der Stars. Eine ganze Prinzenrolle voll Prominenter habe ich schon gesehen in London. Von Haakon bis Harry, von Camilla bis Kate, von Willem bis William. Aber einen ganz Großen werde ich so schnell nicht vergessen, Yao Ming. Das ist keine Vase, sondern der erste chinesische Basketballer, der es in die US-Profiliga NBA geschafft hat. Ming wurde bei den Houston Rockets zum Star und Multimillionär, 2008 war er in Peking das Zugpferd des Basketballturniers.

Lesezeit: 1 Minuten