Archivierter Artikel vom 31.07.2011, 20:50 Uhr
Plus

De Zordo Zweiter

Kein Teaser vorhanden

Bereits im ersten Durchgang warf de Zordo 83,14 Meter und legte 82,91 Meter und 83,36 Meter nach. Damit rangierte der Vize-Europameister bis zum letzten Durchgang auf dem dritten Platz. Nachdem de Zordo vor seinem letzten Versuch noch vom tschechischen Werfer Vitezslav Vesely, der 83,44 Meter erzielte, vom Podestplatz verdrängt wurde, zeigte er sich nervenstark und schleuderte den Speer auf 84,37 Meter. Damit sicherte sich der Langenlonsheimer sogar noch den zweiten Platz vor Stuart Farquhar aus Neuseeland (84,21 Meter) und ergatterte zwei weitere Punkte in der Diamond-League-Gesamtwertung. Damit bleibt de Zordo mit neun Punkten auf dem zweiten Platz. Den Wettkampf gewann Olympiasieger Andreas Thorkildsen mit neuer Jahresweltbestleistung von 88,43 Metern. Der Norweger führt auch die Gesamtwertung der Diamond League mit 14 Punkten an.