Archivierter Artikel vom 05.09.2012, 11:04 Uhr
Plus
Kirchwald

Das Naturdenkmal „Dicke Eiche“ in Kirchwald stirbt

Das Naturdenkmal „Dicke Eiche“, einer der ältesten und mächtigsten Bäume im Kreis Mayen-Koblenz, ist in die Jahre gekommen. Schätzungen zufolge beträgt das Alter des imposanten Baums, der sich am Rande des Wanderwegs 2 von Kirchwald hinab ins Nettetal befindet, 500 Jahre. Aber seit einigen Jahren setzt der Eiche, deren Stamm einen Umfang von 6,30 Metern hat, die Braunfäule zu. Ein Pilz zerstört den Baum zusehends.

Lesezeit: 2 Minuten