Archivierter Artikel vom 31.03.2010, 17:17 Uhr
Plus
Mainz

Das Leben durchs Opernglas: „Lissabonner Traviata“ hat Premiere in Mainz

Oft, so sagt man, ergeben sich Ähnlichkeiten mit bestimmten Dingen, wenn man sich nur lange genug damit beschäftigt. Dass der Regisseur eines Theaterstücks mit seinem Protagonisten eine Gemeinsamkeit hat, ist dann aber wohl doch die Ausnahme. Vor allem, wenn es sich dabei um Schallplatten dreht.

Lesezeit: 2 Minuten