Plus
Mainz

Das Grab des Nazareners neu entdeckt

Dagmar Bludau und Hildegard Coester an Philipp Veits Grab.
Dagmar Bludau und Hildegard Coester an Philipp Veits Grab. Foto: Bernd Eßling

Er schuf ab 1862 die großen Fresken im Mainzer Dom und gilt als einer der großen „Nazarener“. Doch an seinem Ehrengrab auf dem Mainzer Hauptfriedhof klebt ein gelber Zettel mit der Aufschrift „Vorsicht Unfallgefahr Grabstein lose“.

Lesezeit: 2 Minuten
Mainz -  Er schuf ab 1862 die großen Fresken im Mainzer Dom und gilt als einer der großen „Nazarener“. Doch an seinem Ehrengrab auf dem Mainzer Hauptfriedhof klebt ein gelber Zettel mit der Aufschrift „Vorsicht Unfallgefahr Grabstein lose“. Den Zettel haben Mitarbeiter des städtischen Wirtschaftsbetriebs angebracht. Die mit Veits Büste versehene Grabanlage ...