Archivierter Artikel vom 10.10.2011, 16:41 Uhr
Mainz

Das „Erste Deutsche Zwangsensemble“ macht Station im Unterhaus

Mathias Tretter, Claus von Wagner und Philipp Weber – das „Erste Deutsche Zwangsensemble“ – gehen auf „Die letzte Tour“. Aber nicht wirklich.

Das „Erste Deutsche Zwangsensemble“ macht Station im Unterhaus

Mainz – Mathias Tretter, Claus von Wagner und Philipp Weber – das „Erste Deutsche Zwangsensemble“ – gehen auf „Die letzte Tour“. Aber nicht wirklich.

Das quirlige Kabarett-Trio verabschiedet sich nur von den zu Guttenbergs, Kachelmanns, Sarrazins... dieser Republik, um schnell die Top-News aufzupicken und sofort pointentreffsicher in sein Programm zu integrieren.

Wenn die Welt wirklich ein Dorf ist, dann kommen hier drei junge Großstädter zum Schützenfest. Sie legen an auf alles, was sich bewegt. Und sie meinen es ernst: „Unser Ziel ist nicht das Fernsehen, unser Ziel sind die Schulbücher.“

Am Freitag und Samstag, 4./5. November, sind die Gewinner des Kleinkunstpreises von 2010 im Unterhaus zu Gast. Eintritt 16 Euro, ermäßigt 11 Euro.