40.000
Aus unserem Archiv

Cross-Experte Ambroziak kämpft sich bei DM unter die Top 15

Kein Teaser vorhanden

Der Betzdorfer Fahrer ging in der zweiten Reihe an den Start und konnte sich somit von Beginn an ganz vorne im Feld einreihen, um die für ihn realistischen Platzierungen zwischen Rang 10 und 20 zu realisieren. Auf der aufgrund von Tauwetter nahezu unbefahrbaren Strecke setzte sich die Spitze schnell ab und war für das Verfolgerfeld nicht mehr zu erreichen. Ambroziak trotzte den widrigen Bedingungen und der diffizilen Rennsituation und behauptete sich erfolgreich unter den Top 15. In der letzten Runde stieß er sogar noch auf Rang 14 vor.

Die extremen Streckenverhältnisse in Lorsch machten in jeder Runde einen Radwechsel erforderlich, der durch Betreuer Andreas Naunheim im Materialdepot routiniert abgewickelt wurde. "Andreas hat einen nicht unerheblichen Anteil am Gesamterfolg", wusste Ambroziak, bei wem er sich zu bedanken hatte.

Insgesamt ist Christoph Ambroziak mit seiner Saisonleistung sehr zufrieden. Mit einem Platz unter den Top 15 bei den deutschen Meisterschaften, Platz sieben in der Gesamtwertung der Bundesliga sowie dem Gewinn der Rheinland-Pfalz-Meisterschaften und den südwestdeutschen Meisterschaften hat der Sportler des "Pack-Zu/Schäfer-Shop"-Teams alle selbst gesteckten Ziele erreicht. Damit blickt er auf seine bisher erfolgreichste Saison im Radcross zurück.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Samstag

-1°C - 10°C
Sonntag

2°C - 8°C
Montag

0°C - 6°C
Dienstag

0°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Samstag

0°C - 9°C
Sonntag

2°C - 7°C
Montag

0°C - 6°C
Dienstag

0°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!