Archivierter Artikel vom 06.08.2013, 06:00 Uhr
Plus

Christopher Hitchens: „Endlich: Mein Sterben“

„Wenn ich mich bekehre, dann deswegen, weil es besser ist, dass ein Gläubiger stirbt als ein Atheist.“ Diesen Satz notiert Christopher Hitchens irgendwann zwischen Krebsdiagnose und Tod. Und er zeigt, dass der spitzfedrige Journalist auch im Angesicht des eigenen Endes nicht an seiner Überzeugung rüttelt.

Lesezeit: 1 Minuten
+ 3 weitere Artikel zum Thema