Mainz

CDU stellt Fragen zum Rechtsanspruch

Konkrete Auskünfte dazu, wie viele Betreuungsplätze für zweijährige Kinder in Mainz insgesamt und in den einzelnen Stadtteilen fehlen, um den Rechtsanspruch zu erfüllen, fordert die CDU-Fraktion in der heutigen Stadtratssitzung ein.

Mainz – Konkrete Auskünfte dazu, wie viele Betreuungsplätze für zweijährige Kinder in Mainz insgesamt und in den einzelnen Stadtteilen fehlen, um den Rechtsanspruch zu erfüllen, fordert die CDU-Fraktion in der heutigen Stadtratssitzung ein.

Zu klären sei, „ob kurzfristig provisorische Einrichtungen eröffnet werden müssen oder ob in vorhandenen, leer stehenden Gebäuden vorläufig Gruppen untergebracht werden können“, erklärt CDU-Jugendpolitikerin Claudia Siebner. Die Union fragt zudem nach dem Baufortschritt der geplanten Kitas und will wissen, warum es in Einzelfällen zu Verzögerungen gekommen ist. jok