Archivierter Artikel vom 02.06.2015, 16:31 Uhr
Plus
Burgbrohl

Burgbrohl spielt beim großen Finale in Polch um Renommee und viel Geld

Vor ihrem letzten Meisterschaftsspiel in der Fußball-Oberligasaison blickte die SpVgg Burgbrohl noch in den Abgrund, musste sie doch den Abstieg in die Rheinlandliga befürchten. Abgewendet und abgehakt. Womit sich der Blick nun frei und ungetrübt auf das letzte Plichtspiel in dieser Saison richtet. Ein Höhepunkt, der dem Verein den größten Erfolg in seiner Geschichte bescheren kann: den Gewinn des Rheinlandpokals. Um den geht es am Mittwoch ab 19 Uhr im Polcher Maifeldstadion im Finale gegen den Klassenrivalen FSV Salmrohr.

Lesezeit: 3 Minuten