Archivierter Artikel vom 23.04.2015, 16:36 Uhr
Plus
Burgbrohl

Burgbrohl: Erst Plattfuß, dann rein ins Pokalfinale – Jetzt steht aber erst einmal das Heimspiel gegen Pfeddersheim im Fokus

Eitel Sonnenschein herrscht derzeit bei der Sportvereinigung Burgbrohl. In der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar fuhr Trainer Klaus Adams mit seinem Team zuletzt sieben Punkte aus drei Spielen ein und ist auf bestem Wege, den Klassenverbleib zu schaffen. Die Zuversicht, auch im kommenden Heimspiel am Samstag ab 15.30 Uhr gegen den Tabellenzweiten TSG Pfeddersheim bestehen zu können, wurde am Mittwoch durch das 2:1 im Rheinlandpokal-Halbfinale beim SV Morbach noch einmal bestärkt.

Lesezeit: 2 Minuten