40.000
Aus unserem Archiv
Koblenz

Buga-Tollitäten verzaubern Medienmacher Koblenz Rhein-Zeitung Udo Susi

Die Bundesgartenschau wird in den kommenden Wochen und Monaten die Stadt verwandeln – die Tollitäten verzaubern die Narren an Rhein und Mosel schon jetzt.Warum das so ist, zeigten Prinz Udo I., "der Buga-Prinz von Kowelenz", und Confluentia Susi gestern Abend.

Koblenz – Die Bundesgartenschau wird in den kommenden Wochen und Monaten die Stadt verwandeln – die Tollitäten verzaubern die Narren an Rhein und Mosel schon jetzt.

Warum das so ist, zeigten Prinz Udo I., "der Buga-Prinz von Kowelenz", und Confluentia Susi gestern Abend beim traditionellen Tollitätenempfang der Rhein-Zeitung für Kunden und besonders engagierte Karnevalisten im Medienhaus am Wöllershof: Sie sangen, sie tanzten – und sie waren einfach so schnell, dass sich selbst erfahrende Medienleute beeilen mussten, wenn sie gebührend auf die mit viel Humor und feinen Spitzen gewürzten Sprüche der Tollitäten antworten sollten.

Peter Burger, Geschäftsführer der RZ-Reporter GmbH, nutzte die Gelegenheit für einen närrischen Rückblick auf die vergangenen Monate, wobei natürlich die Baustellen in der Stadt und die Debatten im Rathaus im Vordergrund standen. Für die Tollitäten haben Diskussionen und die umfangreichen Baumaßnahmen auch ihre guten Seiten: "Koblenz wird zur schönsten Stadt in ganz Deutschland", gab denn auch Prinz Udo zu verstehen. Für den närrischen Regenten sind auch die hohen Kosten kein Problem – vorausgesetzt, das große Ziel wird erreicht. Und die Koblenzer Karnevalsfunken, die in diesem Jahr Tollitäten und Gefolge stellen, wollen ihren Beitrag dazu leisten, dass das Buga-Jahr unvergesslich wird. So ist diese Session etwas ganz Besonderes. Sie ist trotz aktuell frostiger Temperaturen eine lange Vorpremiere für das Kommende. Und ein erklärtes Ziel der Tollitäten ist es, viele Bürger für das Großereignis zu begeistern.

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
Soll Idar-Oberstein sich um die Landesgartenschau 2026 bewerben?

Viele Leerstände, Bevölkerungsschwund und finanzielle Schwierigkeiten: Idar-Oberstein hat mit vielen strukturellen Problemen zu kämpfen. Jetzt liegt ein Vorschlag auf dem Tisch, wonach die Stadt sich um die Landesgartenschau 2026 bewerben soll.

Das Wetter in der Region
Freitag

14°C - 30°C
Samstag

13°C - 26°C
Sonntag

14°C - 27°C
Montag

10°C - 20°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!