Archivierter Artikel vom 05.10.2011, 13:19 Uhr
Plus
Frankfurt

Buchmessen-Gastland: Ausstellung zeigt isländische Architektur

„Die Berge sind ihre Schlösser“, schrieb der deutsche Chronist Adam von Bremen im 11. Jahrhundert etwas kryptisch über Island. Mit anderen Worten: Das kleine Land benötigt keine monumentale, auf Überwältigung zielende Architektur, weil der große Maßstab überall in der Natur mit unendlicher Weite und hohen Bergen, mit funkelndem Licht und dunkler Lava vorhanden ist. Diese Feststellung gilt noch heute.

Lesezeit: 3 Minuten