Archivierter Artikel vom 02.03.2011, 14:06 Uhr
Plus
Boos

Booser Jecken feiern Geburtstag

„50 Jahre und kein bisschen leise“, so könnte man den Booser Carnevals Club (BCC) umschreiben, der in dieser Session mit drei Kappensitzungen, dem traditionellen Rosenmontagszug und einem „Karneval im Sommer“ seinen runden Geburtstag feiert. Bereits die ersten beiden der insgesamt Kappensitzungen im rot-weiß dekorierten Jugendheim, gestaltet ausschließlich von eigenen karnevalistischen Akteuren und von Sitzungspräsidentin Heike Waldecker moderiert, waren eine Klasse für sich. Die 37-jährige Frohnatur war für den erkrankten Frank Schumacher eingesprungen. Eine ganz besondere Note verleihen auch die Booser Dorfmusikanten, die seit Jahrzehnten die Kappensitzung musikalisch untermalen, dem Saalkarneval in Boos. Gleich nach dem Einmarsch des Elferrates und der Funken ging es auf der Bühne hoch her: „Mir han a bunt Programm für üsch zusamme jestallt. Jubel, Trubel Heiterkeit, dat et knallt. Mir looße eweil alle Hemmungen außer acht, und feieren dat et kracht“, rief Heike Waldecker bestens aufgelegt den anwesenden Jecken zu.

Lesezeit: 1 Minuten