Archivierter Artikel vom 12.04.2013, 06:00 Uhr
Plus

Bonn: Tatort Antike: Verbrechen gehörten zum Alltag der Menschen

Überfälle und Einbrüche, Mord und Totschlag, Diebstähle und Betrügereien aller Art waren in der Antike keine Seltenheit, sondern es war eine Epoche voller krimineller Umtriebe. Die Menschen vor 2000 Jahren mochten dem mächtigsten Reich angehören, das die Alte Welt bis dahin gekannt hatte – doch wirklich sicher konnten sie sich kaum fühlen.

Lesezeit: 1 Minuten
+ 2 weitere Artikel zum Thema