Archivierter Artikel vom 30.08.2013, 06:31 Uhr

Bonn: Schlagkräftige Truppe

Seine Technik ist atemberaubend, seine Spielfreude immens und seine Darbietung von geradezu athletischer Eleganz: Martin Grubinger ist ein Weltstar und seit seinem „Percussive Planet“ aus dem Jahr 2006 fest mit dem Beethovenfest Bonn verbunden.

Auch 2013 ist Grubinger, der zu den weltbesten Marimbaphon- Spielern zählt, mit mehreren Programmen beim Festival vertreten. Das Konzert am Freitag, 6. September, 20 Uhr, in der Beethovenhalle in Bonn enthält unter anderem Igor Strawinskis bekanntes Werk „Le sacre du printemps“ („Die Frühlingsweihe“), das vor 100 Jahren uraufgeführt wurde.

Präsentiert wird das Programm von einem eingespielten „Familienunternehmen“: Sohn Martin Grubinger (Schlagzeug), Vater Martin Grubinger senior (Schlagzeug), Martin Grubingers Lehrer Leonhard Schmidinger (Schlagzeug) sowie Grubingers Ehefrau Ferzan Önder und seiner Schwägerin Ferhan Önder, einem bekannten Klavierduo.

Info: www.beethovenfest.de