Archivierter Artikel vom 12.12.2011, 19:16 Uhr
Plus
Mainz

Blick über die Schulter der Pillendreher

Diese Ausstellung ist keine leichte Kost, das weiß der Biberacher Museumsdirektor Frank Brunecker nur zu genau. Schließlich war die Schau „Ein Medikament entsteht“ zuerst in seinem Haus zu sehen, bevor sie jetzt ins Naturhistorische Museum nach Mainz wanderte. „In einer Dreiviertelstunde ist die Ausstellung nicht zu bewältigen“, gibt er zu, „denn die Komplexität der heutigen Pharmaforschung ist ihre Hauptaussage.“

Lesezeit: 1 Minuten