Archivierter Artikel vom 03.05.2011, 12:42 Uhr
Pilliger Heck

Blaulicht: Lagerhalle und Pferdeunterstand brennen in Pilliger Heck ab

Am späten Montagabend gerieten in der Pilliger Heck aus bislang ungeklärter Ursache ein Geräteschuppen und ein Pferdeunterstand in Brand.

Foto: Andreas Walz

Pilliger Heck – Am späten Montagabend gerieten in der Pilliger Heck aus bislang ungeklärter Ursache ein Geräteschuppen und ein Pferdeunterstand in Brand.

Beim Eintreffen der Feuerwehr standen die landwirtschaftlichen Nebengebäude voll in Flammen. Alarmiert wurde die Wehr über den Brand kurz nach 22 Uhr. Wie Rainer Nell, Wehrleiter der Verbandsgemeinde Maifeld, mitteilte, waren die Löschtrupps aus Keldung, Münstermaifeld und Polch mit insgesamt 35 Mann im Einsatz. Da sich die Polcher Drehleiter derzeit in Inspektion befindet, wurde eine Leiter aus Mayen angefordert. Der Sachschaden beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf etwa 30 000 Euro. Die Kripo Mayen hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.