Archivierter Artikel vom 17.03.2014, 14:48 Uhr
Plus
Rehborn

B-Klassen-Serie: Der FSV Rehborn muss das Spiel nun selbst machen

Der Blick zurück auf den Sommer 2013 tut beim FSV Rehborn den meisten Verantwortlichen noch immer weh. Denn bitterer hätte der Abstieg aus der Fußball-Bezirksklasse kaum zustande kommen können. Ordentliche 37 Zähler hatte der FSV in der vergangenen Spielzeit gesammelt und war in der Endabrechnung auf dem fünftletzten Platz gelandet – eine Bilanz, die in anderen Jahren locker zum Klassenverbleib gereicht hätte. Diesmal jedoch erwischte es fünf Absteiger. Weil die Rehborner punktgleich mit der SG Fürfeld/Neu-Bamberg waren, durften sie noch ein Entscheidungsspiel um den letzten sicheren Platz bestreiten. Doch dieses endete in Roxheim mit einer 1:2-Niederlage, und somit ging es für den FSV danach darum, sich in der B-Klasse Bad Kreuznach West wieder aufzurichten.

Lesezeit: 2 Minuten