Archivierter Artikel vom 27.12.2016, 09:45 Uhr
Idar-Oberstein

Bikepark löst große Begeisterung aus

Zur Eröffnung des Bikeparks Nahbollenbach am 26. August finden sich mehr als 700 Gäste ein. Noch imposanter als die versammelte Menge sind die 3000 Arbeitsstunden, die vor allem die Offene Gruppe Nahbollenbach, der RSC Blitz Idar-Oberstein und Jugendliche mit ihren Eltern geleistet haben.

Tim Risch, einer der jungen Bikepark-Macher aus Nahbollenbach, zeigt sein ganzes Können vor großem Publikum.

Manfred Greber

Kleine und große Könner demonstrierten nach den Eröffnungsreden, was auf dem neuen Bikepark alles möglich ist. Auf drei Parcours kann gesprungen und geübt werden.

Manfred Greber

Auch die Kleinsten haben einen Riesenspaß auf dem Pumptrack.

Manfred Greber

Die Speedbottles machten die Eröffnung zur Rock-Party.

Manfred Greber

Vor großem Publikum Runden drehen – das macht Spaß.

Manfred Greber

Andrea Roth (mit Helm) gewann das von Ingo Fenzl von B-Site (rechts) gestiftete Dirtbike.

Manfred Greber

Hochbetrieb herrschte bis Einbruch der Dunkelheit auf allen Strecken.

Manfred Greber

Achim Pfeiffer

Tristan Arens-Bunn führt durch die Eröffnungsparade und wies dabei auf die Wichtigkeit eines Schutzhelms hin.

Landrat Matthias Schneider zog den Hut vor dem, was da in ehrenamtlicher Arbeit in Nahbollenbach entstanden ist. Er sprach von einem wichtigen Puzzleteil für die geplante Bike-Region Hunsrück-Hochwald.

Bürgermeister Friedrich Marx bedankte sich bei den ehrenamtlichen Helfern für den überwältigenden Einsatz.

Zufriedenheit beim RSC Blitz

Moritz Conradt

Achim Pfeiffer

Achim Pfeiffer

Achim Pfeiffer

Parcours-Planer Nico Reuter (Ecoparc Concepts) moderierte die Sprungvorführungen – und schwang sich schließlich trotz Fußverletzung auch noch aufs Bike.

Achim Pfeiffer

Achim Pfeiffer

Es wurde eifrig gespendet.

Helmut Franzmann von der Offenen Gruppe konnte zufrieden sein.

Achim Pfeiffer

Die Speedbottles sorgten für passende Rockmusikuntermalung.

Die Bikepark-Losfeen.

Achim Pfeiffer

Die Bottles bei der Arbeit: „Beer and Rock'n'Roll“, heißt ihre Hymne, die am Ende Hunderte mitgröhlten.

Achim Pfeiffer

Achim Pfeiffer

Achim Pfeiffer

Achim Pfeiffer

Die Organisatoren vom RSC Blitz

Achim Pfeiffer

Schon am Nachmittag hatten die Helfer alles aufgebaut.

Sintflutartige Regenfälle hatten Ende Mai die fast fertige Anlage in eine Matschwüste verwandelt – sie schienen die Arbeit von einem Dreivierteljahr zerstört zu haben. Aber die ehrenamtlichen Helfer lassen sich nicht entmutigen und bügeln mit professioneller Unterstützung die Schwachstellen aus.

Der Bikenachwuchs hat seinen Spaß im Park vor den Toren der Stadt, der am Freitag ab 17 Uhr eröffnet wird.

Manfred Greber

Manfred Greber

Manfred Greber

Die Macher von der Offenen Gruppe Nahbollenbach und dem RSC Blitz hatten in den Tagen vor der Eröffnung noch alle Hände voll zu tun – so wurden die Sponsorentafel errichtet...

Stefan Conradt

... und die Richtungsmarkierungen angebracht.

Stefan Conradt

Sogar Kindergeburtstage werden inzwischen dort gefeiert.

Oliver Arens-Bunn

Und inmitten der Anlage ist ein Geschicklichkeitskurs für kleine und große Zweiradkönner entstanden.

Stefan Conradt

Ein „wertvolles Puzzleteil für die Vision Bikeregion“ ist der Parcours, den die Mountainbiker euphorisch annehmen, nach Auffassung von Landrat Dr. Matthias Schneider.

Europas beste Trailbauer haben gemeinsam mit Nico Reuter und seinem Team bereits das Gelände sondiert und einen detaillierten Streckenplan erstellt. Wenn alles gut geht, sollen im Herbst 2017 die Bauarbeiten beginnen.​

Ecoparc Concepts

Traumhafte Bedingungen fanden Delegationen von Red Bull und mehreren großen Radherstellern bei ihren Abstechern an den Idarkopf in diesem Dezember vor. „Sie sind alle begeistert von unserer Idee“, freut sich Entwickler Nico Reuter.

Ecoparc Concepts

Riesige Erwartungen hat die deutsche Bikeszene beim Blick auf die Planungen am Idarkopf. Gleich in mehreren Fachmagazinen wurde in diesen Tagen das Konzept von Nico Reuter am längsten Skihang nördlich von Alpen und Schwarzwald vorgestellt und hochgelobt.

Ecoparc Concepts

Beim Besuch von potenten Sponsoren wie Red Bull und Giant zeigte sich das Wetter am Idarkopf von seiner schönsten Seite.​

Ecoparc Concepts