Archivierter Artikel vom 11.10.2010, 07:58 Uhr
Polch

Betrunkener stoppt Autos auf Landesstraße

Ein 37-Jähriger ist am Sonntag betrunken auf der Landesstraße 52 in Polch herumgeirrt und hat Autos angehalten. Als eine Polizeistreife eintraf, zeigte er dieser direkt den „ Stinkefinger". Laut Polizeibericht schlug und trat er nach den Beamten, während diese seine Personalien feststellen wollten.

Polch – Ein 37-Jähriger ist am Sonntag betrunken auf der Landesstraße 52 in Polch herumgeirrt und hat Autos angehalten. Als eine Polizeistreife eintraf, zeigte er dieser direkt den „ Stinkefinger". Laut Polizeibericht schlug und trat er nach den Beamten, während diese seine Personalien feststellen wollten.

Erst nach dem Einsatz von Pfefferspray konnte er überwältigt und gefesselt werden. Die Beamten ordneten eine Blutprobe an, nachdem der Atemalkohltest einen Wert von 2,19 Promille ergeben hatte. Anschließend wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt. Ein Verwandter kümmerte sich um ihn, teilt die Polizei abschließend mit.