Archivierter Artikel vom 15.07.2013, 12:09 Uhr
Bacharach

Betrunkener fährt Tankschiff auf Grund – Rhein wieder frei

Auf dem Rhein bei Bacharach ist Montagnacht gegen 3 Uhr ein Tankschiff auf Grund gelaufen. Mit an Bord: Leicht entzündliches Methanol und ein betrunkener Kapitän.

Das bei Bacharach festgelaufene Tankschiff "Ireen".
Das bei Bacharach festgelaufene Tankschiff „Ireen“.
Foto: dpa

Das 110 Meter lange Tankschiff „Ireen“ ist mit 2000 Tonnen Methanol beladen und befand sich auf der Fahrt nach Birsfelden in der Schweiz. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt, Ladung trat nicht aus. Aufgrund auffälligen Verhaltens hatten die Polizeibeamten vor Ort im Laufe der nächtlichen Aktion den Schiffsführer darüber hinaus zum Atemalkoholtest aufgefordert. Mit erstaunlichem Ergebnis: 2,5 Promille. Die infolgedessen angeordnete Blutprobenentnahme erfolgte im Krankenhaus Oberwesel.

Inzwischen ist nach erfolgreichem Umpumpen die Schifffahrt auf dem Rhein zwischen Kaub und Bingen ist wieder frei gegeben.