Archivierter Artikel vom 28.03.2013, 07:14 Uhr
Plus
Berlin

Besonders Mädchen betroffen: Kinder als Sex-Objekte im Internet

In der virtuellen Welt des Internets gelten zwar die gleichen Gesetze wie in der realen Welt, Straftaten lassen sich vielfach aber nur schwer verfolgen. Pädophile machen sich in großem Ausmaß die Anonymität des Internets zu Nutze, um vor allem Mädchen sexuell anzumachen. Ihre Opfer, von denen sie freizügige Bilder einfordern, die sie zu sexuellen Handlungen auffordern und die sie zu sich nach Hause einladen, sind noch Kinder.

Lesezeit: 4 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema