Archivierter Artikel vom 15.11.2013, 07:16 Uhr
Plus

„Berliner Impressionismus“ im Käthe Kollwitz Museum

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts herrschte an der Königlichen Akademie der Künste in Berlin eine konservative, vor allem historisierende Kunstauffassung vor. Maßgeblich beeinflusst wurde diese Auffassung von Kaiser Wilhelm II., der die traditionellen Kunstrichtungen förderte und sich gegen modernere Stilrichtungen aussprach.

+ 2 weitere Artikel zum Thema