Archivierter Artikel vom 25.05.2011, 15:40 Uhr
Mainz/Koblenz

Bekannte Orte, neuer Blick: „13 Meisterwerke“ auf der Buga

Die Buga hat Mainzer Studenten inspiriert – zu meisterlichen Fotos von 13 „Meisterwerken“ rund um Koblenz.

Lichtspiele mit einem Römerbau: Die Porta Nigra in Trier.

FH Mainz, Stephan Reicher

Ein neuer Blick auf die Burg Eltz bei Münstermaifeld.

FH Mainz, Stephan Reicher

Ein Geysir in der Eifel: Eindrücke aus dem Vulkanpark bei Andernach.

FH Mainz, Stephan Reicher

Marksburg, Braubach.

FH Mainz, Max Koegler/Ale

Maskenball auf Schloss Engers.

FH Mainz, Claudia Ebeling

Mainz/Koblenz – 13 bedeutende Orte rund um Koblenz haben Studenten der Mainzer Fachhochschule fotografiert.

Zu sehen sind die Bilder, die einen anderen Blick auf Sehenswürdigkeiten der Region bieten sollen, auf der Buga. Es sind besondere Blicke auf historisch, kulturell und geologisch bedeutsame Orte, teils bearbeitet durch künstliche Lichtquellen, kalkulierte Bewegungsunschärfe oder eine Collage-Technik.

Die Ausstellung auf der Festung Ehrenbreitstein, Blumenhalle Süd (Empore), zeigt die 55 Fotografien der Mainzer Studenten noch bis 19. Juni von 9 bis 19 Uhr. Die Arbeiten sind im Seminar „Meisterwerke der Region“ im Wintersemester 2010/11 entstanden. Betreuer waren Professor Stefan Enders und Professor Thomas Daum (Studiengang Kommunikationsdesign).