Archivierter Artikel vom 30.09.2010, 14:02 Uhr
Mendig

Beigeordneter der Stadt Mendig schießt gegen Kolleginnen zurück

Unverständlich ist aus Sicht des Ersten Beigeordneten der Stadt Mendig, Thomas Schneider (SPD), „weshalb sich meine Kolleginnen so aufregen“. Gemeint ist die harsche Kritik der beiden Beigeordneten Jutta Schützdeller (FDP) und Bibiana Koch-Mittler (B90/Grüne) am Verhalten von SPD und Stadtchef Hans Peter Ammel im Hinblick auf die Ansiedlung von Fachmärkten im Gewerbegebiet A 61/B 262.

Mendig – Unverständlich ist aus Sicht des Ersten Beigeordneten der Stadt Mendig, Thomas Schneider (SPD), „weshalb sich meine Kolleginnen so aufregen“. Gemeint ist die harsche Kritik der beiden Beigeordneten Jutta Schützdeller (FDP) und Bibiana Koch-Mittler (B90/Grüne) am Verhalten von SPD und Stadtchef Hans Peter Ammel im Hinblick auf die Ansiedlung von Fachmärkten im Gewerbegebiet A 61/B 262.

Mehr zum Thema lesen Sie in der Freitagausgabe der Mayener Rhein-Zeitung.