Archivierter Artikel vom 26.08.2012, 23:54 Uhr

Beide Joker stachen rechtzeitig für den TSV Schott

Zweites Auswärtsspiel, zweiter Auswärtssieg. Titelfavorit TSV Schott Mainz liegt zumindest in diesem Aufgabenbereich im Soll. Die Mannschaft von Trainer Berti Balte gewann beim völlig neu formierten Ludwigshafener SC dank eines furiosen Schlussspurtes mit 2:1 (0:1) und kletterte auf Platz drei.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net