Archivierter Artikel vom 21.07.2010, 14:02 Uhr
Mayen-Nitztal

Begrüßungsgeld für Neugeborene

Für Neuankömmlinge hat sich der kleinste Stadtteil Mayens, Nitztal, etwas Besonderes ausgedacht: Für jeden neuen Erdenbürger mit Wohnsitz in der 170-Einwohner-Gemeinde gibt es ein „Begrüßungsgeld“: 25 Euro spendiert sie für ein Konto. Das hat der Nitztaler Ortsbeirat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig abgesegnet.

Mayen-Nitztal – Für Neuankömmlinge hat sich der kleinste Stadtteil Mayens, Nitztal, etwas Besonderes ausgedacht: Für jeden neuen Erdenbürger mit Wohnsitz in der 170-Einwohner-Gemeinde gibt es ein „Begrüßungsgeld“: 25 Euro spendiert sie für ein Konto. Das hat der Nitztaler Ortsbeirat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig abgesegnet.

Mehr zum Thema lesen Sie in der Donnerstagausgabe der Mayener Rhein-Zeitung.